Mit Sicherheit unterwegs
Sicherheitsprogramme für Berufskraftfahrer

Gut und sicher fährt, wer nicht in Risikosituationen gerät. Deshalb lernen die Teilnehmer, Risiken des Straßenverkehrs und Besonderheiten des eigenen Fahrzeugs richtig einzuschätzen. Das hilft, Gefahren früher zu erkennen und zu vermeiden.
 
Die Vorteile für Betriebe sind klar: Sind die Mitarbeiter sicherer unterwegs, steigt die Qualität und die Kosten sinken. Die Palette der Kostenreduktionen reicht von eingesparten Bußgeldern über Einsparungen durch wirtschaftliches Fahren und Versicherungsrabatte bis hin zu geringeren Unfall- und Unfallfolgekosten.

Wenn Unternehmen ihren Mitarbeitern ein praktisches Fahrtraining anbieten und sie verkehrstechnisch schulen, werden durch ihre Verhaltensänderung Stress abgebaut, Kraftstoff eingespart sowie Verschleißreparaturen reduziert. Das belegte ein Pilotprojekt der BG Gas-, Fernwärme-, und Wasserwirtschaft sowie des Deutschen Verkehrssicherheitsrates.

Der Vergleich einer Gruppe von hundert Vielfahrern eines Unternehmens mit hundert untrainierten Kontrollpersonen ergab bei der Experimentalgruppe schon nach elf Monaten einen Rückgang des Kraftstoffverbrauchs um sechs Prozent, nach einem Jahr würden so insgesamt 10.000 Liter Kraftstoff eingespart. Die Unfallzahlen reduzierten sich im Haftpflichtbereich von 46 auf 30 Schäden, im Vollkaskobereich von 78 auf 61 Schäden. Weiteren zusätzlichen hohen Einsparungen durch Verschleiß-, Wartungs- und sonstigen Kosten stehen die Kosten für das Fahrtraining gegenüber.

Wenn Sie Interesse an einem Fahrtraining für Lkw, Tankwagen, Transporter, Reisebus, Linienbus oder Einsatzfahrzeug haben, mailen Sie uns. Wir setzen uns dann über einen Partnerumsetzer umgehend mit Ihnen in Verbindung, um ein entsprechendes Programm auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten zu erstellen.

Inhalte zu den Trainingsprogrammen werden in Kürze hier eingestellt.

Impressum



Akademie für Verkehrssicherheit e.V.
Am Remmenstein 17a
D-57439 Attendorn
Tel. 02761 / 94 199 80
Fax 02761 / 94 199 81
E-Mail akademie@verkehrssicherheit.de